Risiken absichern: Die wichtigsten Versicherungen für Selbstständige

Risiken absichern: Die wichtigsten Versicherungen für Selbstständige

Wer ein Unternehmen gründet, sollte nicht nur die unternehmerischen Risiken erkennen, sondern auch die betrieblichen und privaten im Blick haben. Für die Absicherung von persönlichen und betrieblichen Risiken stehen Selbstständigen zahlreiche Versicherungen zur Verfügung. Erfahren Sie hier, welche Versicherungen für Selbstständige besonders empfehlenswert sind.

Selbstständigkeit ist mit Chancen und Risiken verbunden

Wer sich entscheidet, ein eigenes Unternehmen zu gründen, geht ein hohes Risiko ein, eröffnet sich aber auch ganz neue Chancen und Wege. Als Selbstständiger sind Sie immer wieder gefordert und müssen Ihre unternehmerischen Entscheidungen überprüfen und an aktuelle Veränderungen anpassen. Nicht jedes Risiko Ihrer Existenzgründung lässt sich durch eine Versicherung abdecken. Allerdings gibt es eine Vielzahl an Versicherungen, die sich für die Absicherung persönlicher und betrieblicher Risiken eignen. Die wichtigsten persönlichen Versicherungen sind wohl die Krankenversicherung und die Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Krankenversicherung können Sie in der Regel wahlweise privat oder gesetzlich abschließen. Daneben können Sie sich noch für eine Arbeitslosenversicherung, eine Rentenversicherung und das Krankentagegeld entscheiden.

Absicherung betrieblicher Risiken

Neben den Risiken als Privatperson gibt es auch noch einige Risiken betrieblicher Natur, die Sie durch entsprechende Versicherungen auffangen können. Als Selbstständiger können Sie beispielsweise eine Betriebshaftpflicht sowie eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung abschließen. In Frage kommen je nach Unternehmen auch Sachversicherungen, eine Rechtschutzversicherung sowie eine Geschäftsinhaltversicherung. Welche Versicherung für die Zukunft Ihres Unternehmens sinnvoll ist, hängt von Ihrer jeweiligen Situation ab. Gerade zu Beginn einer Unternehmensgründung sollten Sie eine Beratung rund um die Finanzplanung und Versicherungen in Anspruch nehmen, mehr Infos erhalten Sie hier. Lassen Sie vom Berater genau prüfen, welche Versicherungen unumgänglich sind. Zudem sollten Sie Vergleiche durchführen, um den für Sie jeweils günstigsten Versicherungstarif zu finden. Als Existenzgründer sollten Sie auf einen Vergleich und eine kluge Auswahl der Versicherungen nicht verzichten. In der Anfangszeit ist das Budget oft klein und Sie müssen mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln haushalten. Prüfen Sie abgeschlossene Verträge regelmäßig im Hinblick auf deren Notwendigkeit und Umfang.

Lassen Sie sich beraten

Suchen Sie sich Unterstützung für Ihre Finanzplanung und lassen Sie sich bei der Zusammenstellung Ihrer Versicherungen beraten. Auch für Selbstständige besteht die Gefahr einer Unter- oder Überversicherung. Bei einer persönlichen Beratung können Sie Ihre individuellen Risiken analysieren und diese mit entsprechenden Produkten absichern.

Foto: Thinkstock, 465785535, iStockphoto, Getty Images, Drazen_

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.