Welche Geldanlagen sind noch sicher?

Welche Geldanlagen sind noch sicher?

Trotz aller Unsicherheiten, die derzeit die Finanzwelt ins Wanken bringen, gibt es noch sichere Geldanlagen. Allerdings sind die Renditemöglichkeiten bei den kurzfristigen Varianten nicht so üppig, so dass eine gute Planung und Streuung entsprechend der nach Altersphasen unterschiedlichen Bedürfnisse den größten Erfolg versprechen. Wie und wo Sie Ihr Geld noch sinnvoll anlegen können, erfahren Sie hier.

Bedarf genau analysieren

Für Berufseinsteiger ist es naturgemäß schwerer, Geld auf die Seite zu legen oder zu investieren, da die liquiden Mittel nur begrenzt sind und bevorzugt zur Gründung einer Familie und Absicherung vorzeitiger Risiken benötigt werden. Mit dem beruflichen Aufstieg werden meist auch finanzielle Mittel frei, um langfristige Geldanlagen, wie beispielsweise Immobilien oder Wertpapiere, zu erwerben. Da immer noch ein interessanter Zeithorizont gegeben ist, kann auch spekuliert werden, ohne dass die Existenz gefährdet wird. Dabei ist natürlich auf eine angemessene Risikostreuung zu achten und z. B. auch in Lebens- und Rentenversicherungen zu investieren. Die klassischen Varianten bieten zwar nicht mehr die üppigen Renditen, aber Riester- und Basis-Renten und die Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung punkten durch Zuschüsse und Steuervorteile und eignen sich auch schon für junge Anleger.

Gut gestreut – halb gewonnen

Bei der Auswahl der Wertpapiere und Anlagen sollten die konkreten Geschäftsmodelle, die dahinter stehen, genau untersucht werden. Beispielsweise verspricht das Investieren in erneuerbare Energien auch nachhaltig Renditen, denn mit diesem wichtigen Thema muss sich jede Gesellschaft befassen, was sich in staatlichen Förderungen, Garantien und daraus resultierenden interessante Renditen widerspiegelt – nähere Informationen finden Sie z.B. bei Thomas Lloyd. Das immer wieder diskutierte Gold eignet sich hingegen nicht, um große Renditen zu erwirtschaften. Gerade in den letzten Wochen ist der Preis von Gold derartig gefallen, dass sich zwar im Moment ein Einstieg lohnt, allerdings nur, um Vermögen zu sichern, was insbesondere im letzten Lebensabschnitt wichtig ist. Dazu eignen sich auch Immobilien hervorragend, die bislang jeder Krise getrotzt haben. Dennoch ist hier besonders auf Lage und Werterhaltung zu achten.

Sichere Anlagen durch Garantien

Abhängig vom Anlagehorizont gibt es durchaus eine Reihe von sicheren Geldanlagen, die zum einen durch Einlagensicherung, wie z. B. beim Fest- und Tagesgeld, zum anderen mit Garantien, staatlichen Förderungen oder steuerlichen Vorteilen, wie beim Investieren in erneuerbare Energien oder Lebens- und Rentenversicherungen, punkten.

Bild: typomaniac – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.